|Philosophie|Der Kaffee |Verpackungen|Neuigkeiten|E-shop|Kontakt||||||

                                                                          

 

 

 caffè alla napoletana

 caffè alla moka

 caffè espresso

 

Eine Spezialmischung, Röstkunst „nach Augenmaß“ und die Verwendung kleiner Mengen bilden die Herausstellungsmerkmale von Geschmack und Tradition.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                       

   

Über ein Jahrhundert ist es bereits her, dass die Familien in Süditalien ihren Kaffee selbst rösten direkt über dem offenen Feuer. Denn mit der hauseigenen Röstung, einem (überaus) empfindlichen Vorgang, konnte jeder den Geschmack seines Kaffees selbst bestimmen.  

Anfangs lag es auf der Hand, dass man in der Ebene von Sant’Eufemia und dem gleichnamigen Golf im Herzen Kalabriens die Holzabfälle aus der Beschneidung unendlicher Olivenhaine verwendete, zumal es das einzige Brennmaterial war, das so gut wie alle vorrätig hatten. 

Erst mit der Zeit verstand man, was für einen intensiven Geschmack diese Art der Röstung dem Kaffee überhaupt verlieh.  

Die Tradition und das Weiterreichen kleiner Familiengeheimnisse haben dieses Röstverfahren zu einer hochentwickelten Wissenschaft (Kunst) gemacht, deren Geheimnis streng gehütet und zelebriert wird.

Noch heute, nach mehreren Generationen, wenn im alten zentralen Stadtviertel in der Nähe des Flusses Rösttag ist, schwebt beharrlich und unverkennbar der Duft vom Dalmedio in der Luft; und die Menschen fühlen sich wie zu einer unaufschiebbaren Verabredung gerufen (hingezogen):

Es ist die Stunde eines guten Kaffees.

 

Der Kaffee Dalmedio genießt eine sehr langsame Röstung, wobei dies nur eine Stufe im Gesamtprozess darstellt.

Seine exklusive Mischung ist ein harmonisches Zusammenspiel hochwertigster Kaffeebohnen, die im Laufe der Zeit sorgfältig ausgewählt und immer bei den gleichen zuverlässigen Lieferanten bezogen werden.  

Nicht zuletzt wird bei der Bohnenauslese auf die Erntesaison geachtet. Da die Bohnen zu unterschiedlichen Zeitpunkten und verschiedenen Klimabedingungen heranreifen, bedarf es einer entsprechend gesonderten Behandlung mit jeweils unterschiedlichen Zeiten und Temperaturen.

Eine gesonderte Röstung erfolgt also nicht nur in Bezug auf Qualität und Bohnengröße, sondern auch unter Berücksichtigung des Reifestadiums.

 

Doch die wahre Krönung im Dalmedio-Geschmack ist die Röstung von kleinsten Mengen: lediglich 30 Kilogramm pro Trommel!

So können die Experten eine Röstung nach Augenmaß vornehmen, um den idealen Röstgrad zu bestimmen: Dieser Punkt ist erreicht, wenn die Bohne die berühmte Farbe einer „Mönchskutte“ annimmt. 

Auf diese Weise wird eine Spezialmischung gewonnen, die rund und intensiv im Geschmack ist, nachhaltige Malz- und Schokoladearomen besitzt und einen leichten Hauch von Blumen und Zitrus trägt.

 

Nur kleine Einheiten, die sogleich abgepackt, als Garantie für den außergewöhnlichen Dalmedio-Duft stehen.

 Die Wahl eines Kenners.